Vorstandsbesuch in Germersheim

Die Vorstandsmitglieder besuchten gemeinsam mit ihren Frauen am 17. September 2011 die Festungsanlage und die Stadt Germersheim. In einer fachkundigen Führung durch die alte “Veste” und die Stadt Germersheim wurde durch den Fremdenverkehrsführer, Herrn Omer, die Geschichte und das Schicksal der Stadt, ihrer Bewohner und der Festung in sehr beeindruckender Weise aufgezeichnet. Die Führung „verlief wie im Fluge“. Für alle an Zeit- oder Heimatgeschichte Interessierte kann ein Besuch in Germersheim nur empfohlen werden.

Nach einer kurzen Mittagspause traf man sich am Altrhein mit einem Kenner der Fauna und Flora der Rheinarme um Germersheim. Mit diesem in Naturfragen sehr bewanderten Führer wurde eine Bootsfahrt auf einem Altrheinarm zu einem Naturerlebnis der ganz besonderen Art. Nur noch 2% Naturschutzgebiet dieser Art gibt es in Deutschland. Wir hatten bei unserer Fahrt Glück und konnten Eisvögel, Graureiher, Kormorane, Schwarzmilane, Haubentaucher, verschiedene Entenarten und Rehe und Wildschweine bobachten. Viele einheimische Tier- und Pflanzenarten sind von den Altrheinarmen abhängig. Im Gestrüpp am flachen Ufer dieser ruhig fließenden Gewässer finden Vögel, Insekten und Fische ideale Laich- und Brutplätze.

Wer sich für einen solchen Ausflug interessiert, sollte sich rechtzeitig für eine Bootsfahrt anmelden, da nur zwei Leichtboote mit an der Zahl begrenzten Fahrten das Naturschutzgebiet befahren dürfen.

Unserer Kamerad Siegfried Egerer hat uns wieder ein paar Bildeindrücke von dem Tagesausflug zur Verfügung gestellt.


Für die Bilder klicken Sie bitte hier an.